Skip to content

Winterfahrplan

Wenn man nur lange genug sucht, findet man im Internet doch so einige Infos über den Bau der neuen Eisenbahnbrücke über den Rhein bei Strasbourg.Im Wesentlichen: Zweispuriger Ausbau, Fertigstellung Ende 2010, ermöglicht Überquerung der Brücke mit bis zu 160 km/h, zudem Ausbau der Stecke Kehl-Appenweier auf 200 km/h (derzeit 160? oder 120?). Ab Appenweier ist man dann eh auf der Schnelltrasse, die mit 250 km/h befahren werden kann.

Für mich die viel spannendere Fragen: Wird es dann endlich auch einen TGV morgens geben? Der Erste in Richtung Stuttgart und München fährt 9h45, das ist vielleicht für Pariser toll, für mich ist es ein Witz. Gibt es dann mehr Nahverkehr, oder zumindest dichtere Zugfolgen in Stoßzeiten? Um wieviel wird sich die Fahrzeit verringern? Und auch weiter hinten - um wieviel verringert sich die Fahrzeit zwischen Augsburg und München durch die gerade fertiggestellte Ertüchtigung der Strecke auf 230 km/h?

Fragen über Fragen. Der Winterfahrplan wird zumindest einen Teil der - vorläufigen - Antworten liefern. In zwei Wochen etwa dürfte ich dann also mehr wissen. Und fürs Erste begnüge ich mich damit, dass die Brücke in einer Woche endlich, nach über einem Monat Vollsperrung, wieder befahren werden kann.