Skip to content

Da Da Datensicherheit

Wie der Spiegel zu vermelden weiß, ist bei ebay eine 20 GB-Festplatte mit vertraulichen Polizeidaten versteigert worden. “Vertraulich” heißt hier, daß die dort gespeicherten Daten -- [..] interne Alarmpläne für “besondere Lagen” wie Geiselnahmen oder Entführungen, Namenslisten für die Besetzung von Krisenstäben, Einsatzbefehle und -analysen sowie so genannte Landeslagebilder, in denen die sicherheitspolitische Situation dargestellt wird (heise.de)-- normalerweise nur dem Inneminister und seinem Stab, den Spitzen des LKA, und der Polizeiführung zur Verfügung stehen.

Man sucht jetzt nach eventuellem Fremdverschulden, denn diese Platte hätte wohl eigentlich im Rahmen einer größeren Entrümpelungsaktion sicher gelöscht werden sollen. Was ich als Bürger aber nicht verstehen kann: Warum zum Geier sind solch sensible Daten nicht verschlüsselt abgelegt!? Dann wären selbst solche Daten-GAUs kein ernsthaftes Problem.
Laut Spiegel hat der Innenminister Schönbohm mit dem Verkauf der bereinigten Datenträger [..] eine neue Einnahmequelle entdeckt.

Grundsätzlich ist soetwas ja angesichts leerer Landeskassen durchaus zu loben. Ich hätte da aber noch einen Verbesserungsvorschlag: Lieber Herr Schönbohm lassen Sie doch erstmal die Richtlinien im eigenen Hause zu überprüfen. Benutzt man nämlich Verschlüsselung richtig, kann man sich nämlich auch hinterher das Schreddern oder sichere Löschen der Platten sparen. Letzteres geschieht ja gerade laut Sprecher des Ministeriums “nach einem lizenziertem Verfahren des Bundesamtes für Sicherheit in der Datenverarbeitung durch Fremdfirmen; sicherlicht ein kostspieliges Unterfangen.

Einen gewissen Betrag, sagen wir 25% des dadurch gesparten Geldes, könnten Sie der Entwicklung von freier Verschlüsselungssoftware wie GnuPG zu Gute kommen lassen, so ähnlich, wie es der Bund bereits bei den AEGYPTEN-Projekten getan hat und tut. Und wenn Sie noch eins draufsetzen wollen, tun Sie mit weiteren 25% etwas gegen Softwarepatente.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen